Beauty

Make-up Favorites

Dezember 3, 2017

Hallo ihr Lieben,

ich melde mich nach einer Pause zurück und stelle euch heute meine aktuellen Make-up Favoriten vor, sowie meine absoluten Must-Have-Produkte und verrate euch ein paar Tipps und Tricks. 

Natürlich passt man sein Make-up immer ein bisschen dem an, was man trägt. Etwa den Farben oder dem Stil – oder auch zu welchem Anlass man geht oder wie man sich fühlt. Das wird euch ja auch so gehen. Auf dem Foto seht ihr aber die Produkte, die ich täglich am liebsten verwende. Momentan greife ich zu warmen, glowy und strahlenden Farben, damit man dem Gesicht auch im Winter ein bisschen Frische verleiht.

Als Grundlage für einen perfekten Make-up Look trage ich zuallererst eine feuchtigkeitsspendende Tagescreme auf und gebe ein Wenig Primer auf meine T-Zone.

Foundation

Als Foundation verwende ich zurzeit sehr gerne die Mac Pro Longwear in der Farbe NC 15. Es hält wirklich den ganzen Tag, deckt super ab und passt sich gut dem eigenen Hautton an. Zudem hat die Foundation einen Lichtschutzfaktor 15. Für all diejenigen, die nicht gerne täglich Sonnencreme verwenden (auch im Winter ist LSF ein Muss!) ist dies also eine bequeme Art sich dennoch vor Hautalterung zu schützen.

Auftragen

Für das Auftragen verwende ich entweder einen Make-up-Schwamm oder meine Finger und bin mit beiden Varianten sehr zufrieden. Das Finish ist samtig matt und verleiht einen leichten, natürlichen Glow. Die Deckkraft würde ich als Mittelstark einschätzen. Sie gleicht Unreinheiten und leichte Rötungen aus. Perfekt für einen #nomakeup Look. Das Tragegefühl ist angenehm und fühlt sich auch nach ein paar Stunden so an als würde man gar kein Make-up tragen. Je deckender die Foundation, desto offensichtlicher ist oft, dass man sie verwendet hat und entsprechend vorsichtiger muss man beim Autrag sein. (Stichwort: verblenden!)

Ich bevorzuge daher generell lieber etwas leichtere Foundations, die man schnell und problemlos mit den Fingern auftragen kann und die man auf der Haut nicht spürt. Je dicker und deckender die Konsenstenz, desto deutlicher fühlt man die Schminke auf der Haut.

Wer sich beim Shoppen schon mal über braune Ränder an weißen T-Shirt Kragen geärgert hat, der kennt eine weitere Problematik der Foundation, die verstärkt wird, wenn man eine sehr deckende Foundation trägt und/oder sehr viel Foundation verwendet.

Wie immer vertrete ich auch bei diesem Produkt der Ansicht, dass weniger oft mehr ist und man Foundation auch wirklich nur so verwenden sollte, wie man es „braucht“. Das ist sicherlich eine sehr individuelle Einschätzung, aber ich würde euch raten, nicht einfach das gesamte Gesicht mit Foundation zu bedecken, sondern sich einfach einen Moment Zeit nehmen, sich genau im Spiegel zu betrachten und einmal auf die Farben der Haut zu achten.

Tipps

• Wenn die Haut natürlich ebenmäßig ist, dann kann auch gut und gerne auf Foundation verzichtet werden

• Wenn nur Rötungen auf den Wangen erkennbar sind, dann kann man Stirn und Kinn oftmals größtenteils aussparen.

• Hat man nicht mehr als vereinzelnd Unreineiten oder Augenschatten, dann ist Concealer die bessere Wahl. Dieser hat eine höhere Deckkraft und lässt sich gezielter Auftragen. Das bedeutet, dass mehr von der ungeschminkten Haut sichtbar ist und das Ergebnis wirkt ingesamt natürlicher.

• Ist die Haut fahl, dann greift man besser zu Rouge oder Bronzer.

Maskara

Die Catrice Glam & Doll Curl  & Volume Mascara ist inzwischen seit mehreren Jahren meine absolute Go-To-Wimperntusche – selbst wenn ich ab und an mal neue teste, komme ich immer wieder auf sie zurück und habe immer mindestens ein Back-Up zuhause. Inzwischen gibt es einige Varianten der „Ausgangsversion“, von denen ich drei regelmäßig verwende und dennoch ist die ‚lilafarbene’ aufgrund des leicht geschwungenen Wimpernbürstchen meine Lieblings Mascara. Sie trennt die Wimpern, zaubert Volumen und liefert ein sehr schönes Ergebnis.

Vor Kurzem habe ich mir dann zum Testen die neue Mascara ‚Paradise‘ von L‘Oreal zugelegt und ich muss sagen, diese verleiht auch Volumen, gleichzeitig Länge und trennt die Wimpern wunderbar. Auf sie trifft alles zu, was auch auf das Modell Glam & Doll im Abschnitt oben drüber zutrifft, nur dass sie ein wenig mehr Volumen und Länge verleiht meiner Ansicht nach. Deshalb zählt Sie ab jetzt auch zu meinen Make-up Favoriten. Ich verwende meist beide Mascara und bin mit dem Endergebnis sehr zufrieden.

Lippenstift

Der Mac Lippenstift ‚Velvet Teddy‘ gehört zu meinen absoluten Must-Haves und ich trage ihn immer bei mir. Ich liebe die Deckkraft, die cremige Textur, die Haltbarkeit und natürlich die Farbe des Lippenstiftes. Meiner Meinung nach gehört ein Mac Lippenstift in die Make-up Sammlung jeder Frau.

Ein edler Nude Ton steht nahezu jedem und ist für alle Anlässe geeignet. Das Finish dieses Mac Lippenstifts ist matt. Damit ist er der ultimative Begleiter für den Alltag und auch die ideale Wahl für einen dramatischen Look zum Date, wenn die Augen betonter werden.

Da Weihnachten vor der Tür steht, habe ich mir einen klassischen roten Lippenstift von L‘Oreal aus der Color Riche Matte gekauft. Die Farbe heißt 347 Haute Rouge. Mit einem schwarzen Kleid und lockigen Haaren rundet dieser den Look perfekt ab. Vorallem roter Lippenstift ist der Inbegriff von Weiblichkeit und Eleganz.

Hoola Bronzer

Die sozialen Medien haben es geschafft: Ich habe den großen Hype um den Hoola Bronzer von Benefit mitbekommen und ihn mir zugelegt und ich habe ihn sogar im Angebot ergatterten können. Ich muss jedenfalls sagen, dass es ein wirklich guter Bronzer ist. Der Auftrag ist super! Überhaupt nicht fleckig und vorallem der Farbton ist toll. Die matten Bronzer aus der Drogerie haben dann meist doch einen leicht orangenen Hauch. Als Highlighter verwende ich den NYX Professional Makeup Illuminator Ritualistic 4. Mit diesem Produkt lassen sich schimmerne Hightlights ganz einfach zaubern und verleiht der Haut einen strahlenden Teint.

Für mich gehört zu einem perfekten Styling auch immer der perfekte Duft, um das zu unterstreichen. Dabei variiere ich gern je nach Jahreszeit, Tageszeit, Look und Anlass – aber auch wie es mir gerade geht. ‚Si‘ von Giorgio Armani zählt zu meinen Lieblingsdüften und strahlt für mich pure Eleganz, Selbstbewusstsein und stilvolle Emotionalität aus. Zudem hat mich der Flacon in zarten Farben überzeugt.

Wie findet Ihr die Produkte? Ich hoffe ich konnte euch inspirieren und lasst mir gerne einen Kommentar da!

xoxo,

Eure Sophia

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.